Westliches Bhutan

Westliches Bhutan

Westliches Bhutan
Trip facts
  • Aktivität: Tour
  • Destination: Bhutan
  • Dauer: 12 Tage
  • Code: .
  • Max. Höhe: 2500 m
  • Reisezeit: April - Juni / Sept. - Nov.
  • Gruppengrösse: 4 - 12 Personen
  • Preis: CHF 5'500.-

Reiseziele:
Kathmandu, Paro, Thimphu, Punaka, Trongsa, Bumthang und Gangtey.

Höhepunkte:
Wo die Zeit stillsteht


Dicht bewaldete Täler, schneebedeckte Berggipfel, farbenprächtige Gebetsfahnen, die im Winde wehen: So präsentiert sich Bhutan, unbekanntes Kleinod im Himalaya-Gebiet.
Hier scheint die Zeit stillzustehen, die Kultur und die Architektur scheinen aus einer längst vergangenen Epoche zu stammen.

In diesem isolierten Königreich haben sich uralte Traditionen bis zum heutigen Tag in ihrer ursprünglichen Form erhalten. Lassen Sie sich von Himalaya Reisen in dieses verwunschene Gebiet voller Naturschönheiten und kultureller Zeugnisse entführen – eine Reise wie im Traum. Diese Bhutan-Reise beginnt und endet in der nepalesischen
Hauptstadt Kathmandu, wo Sie ausführlich Gelegenheit für verschiedene interessante
Besichtigungen haben.

Reiseprogramm
Tag 01 Zürich/Genf
Abflug ab Zürich/Genf

Tag 02/03 Kathmandu
Sie werden am Flughafen abgeholt und ins Hotel gebracht. Am Morgen des zweiten Tages wird Sie eine halbtägige Führung in die Schönheiten Kathmandus einführen.

Tag 04 Kathmandu - Paro
Der Flug nach Paro garantiert eine einmalige Sicht auf den Himalaya, während Sie der Welthöchsten Bergekette entlang fliegen. Die winzige Stadt Paro, funkelnd in Farben und voll von Tradition, wird von einem imposanten Dzong bewacht. Am Nachmittag Besuch im National Museum (Ta-Dzong) und Paro Rinpung Dzong.

Tag  05/06 Paro - Thimphu
Thimphu liegt in einem bewaldeten Tal und erstreckt sich auf der westlichen Seite des Thimpu Flusses den Hang hoch. Die Strassen sind beidseits gesäumt mit kleinen Schaufenstern. Die Stadt scheint fast zu klein um eine Hauptstadt zu sein. Wunderbare Textilien aus Wolle, Seide und Baumwolle, geflochtene Körbe, Silberschmuck, Thangkas und andere traditionelle Handarbeiten des Königreichs sind in den verschieden Handarbeitszentren erhältlich.

Sehenswürdigkeiten sind das Memorial Chorten, das Textil-Museum, die Kunstgewerbeschule, die Nationalbibliothek, wo antike Manuskripte aufbewahrt werden. Trashichho Dzong ist das Verwaltungsgebäude in welchem der oberste Abt und das Hauptkloster beheimatet sind. Thimphu's älteste Zitadelle, das Semtokha Dzong, beherbergt immer noch einige Mönche und ist auch das Zentrum für Kultur- und Sprachstudien.

Tag 07 Punaka
Die Strasse nach Punakha und Wangdue überquert den Dochula Pass (3150 m), welcher eine fantastische Aussicht auf den östlichen Himalaya freigibt.
Wangdue Phodrang Dzong sitzt auf einem Vorsprung beim Zusammenfluss zweier Flüsse.
Punakha Dzong ist die Winterresidenz des spirituellen Führers von Bhutan und das zentrale Kloster.

Tag 08 Gangtey
Zurück auf der Route nach Trongsa und Wandue zweigt die Strasse ab ins Gantey Tal. Es geht durch Bambus Felder in ein eiszeitliches Tal auf der westlichen Seite der Schwarzen Berge. Dieses Tal ist ein Naturreservat und grenzt an den Black Mountains National Park. Da grosse Schwärme der Schwarzhals Kraniche hier überwintern, ist dies eines der wichtigsten Wildreservate im Lande. Zusätzlich zu den Kranichen hat es Muntjakhirsche, Wildschweine, Sambars, Himalay Schwarzbären, Leoparden und schwarze Füchse im Tal und in den umliegenden Hügeln.

Gangtey Goemba überschaut die grüne Weite des Phobjikha Tals. Der ausgedehnte Komplex besteht aus dem Goemba und verschiedenen andern Gebäuden, welche Mönchsquartiere, Meditations-Zentren, eine Schule und ein kleines Hotel enthalten.

Tag 09 Thimphu
Zurück nach Thimphu, wo Sie Zeit für weitere Besichtigungen und Einkäufe haben.

Tag 10 Paro – Kloster Taktsang
Taktsang ist das berühmteste aller Klöster in Bhutan. Es sitzt auf einem Felsen auf 900 m über dem Paro Tal. Der Name Taktsang heisst "Tiger Nest". Es heisst der Guru sei auf dem Rücken einer Tigerin zum Klosterort geflogen, wo er drei Monate lange in einer Höhle meditierte.
Das Kloster selbst ist für Touristen geschlossen. Ein einstündiger Marsch zum Aussichtspunkt gibt eine Nahansicht des Klosters frei.

In der Nähe von Paro stehen die Ruinen von Drugyal Dzong, ein Ort mit grosser historischer Bedeutung. Von diesem Fort aus wehrten die Bhutanesen viele tibetische Invasionen ab. Es bietet eine fantastische Sicht auf den Mount Chomolhari "Berg der Göttin" (7329 m). Nach einer kurzen Distanz, südlich der Strasse liegt der Tempel Kyichu Lhakhang.

Tag 10 Kathmandu
Der Morgenflug zurück nach Kathmandu erlaubt einen freien Tag für Einkaufen und Besichtigungen.

Tag 11 Kathmandu – Zürich/Genf
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Zürich/Genf

Tag 12 Zürich/Genf
Ankunft in Zürich/Genf
 
Im Preis inbegriffen

Im Preis inbegriffen:

Internationaler Flug (Economy Class) inkl. Flughafentaxen
Flughafen Transferservice in Nepal und Bhutan
Hotelunterkunft (im Doppelzimmer) inkl. Frühstück
Überlandtransport
Stadtführungen mit lokalem Englisch oder Deutsch sprechenden Führer
Visumkosten für Bhutan alle notwendigen Eintritte

Nicht im Preis inbegriffen: 

Reiseversicherung
Gegenstände persönlicher Natur wie alkoholische Getränke, kalte Getränke, Wäsche Trinkgeld
 
Kontakt
Booking info:
Janardan Gautam
Himalaya Reisen
Alpenstrasse 2A
CH-5430 Wettingen
Tel: +41 056 666 18 11
Mobile: +41 079 824 33 19
e-mail: info@himalayareisen.ch