Nepal Mandala

Trip facts
  • Aktivität: Tour
  • Destination: Nepal
  • Dauer: 20 Tage
  • Code: Nepal Mandala 01
  • Max. Höhe: 3200 m
  • Reisezeit: Sept. - Mai
  • Gruppengrösse: 6 - 12 Personen
  • Preis: CHF 4'590.-
  • mini highlight
  • Daten: 11. - 30. April 2017 / 9. - 27. Okt. 2017

MAP

Reiseziele:
Kathmandu, Bhaktapur, Patan, Dhulikhel, Namobuddha, Panauti, Bungamati, Ghandruck, Tadapani, Deureli, Ullari, Pokhara.

Höhepunkte:
Historisches Kathmandu: Durbar Square, Stupa Swoyambhunath aus dem dritten Jahrhundert. Die Tempel Pasupatinath und Boudhanath. Wunderbare Sicht auf den Himalaya.


Die Wiege des reichen religiösen und kulturellen Erbes Nepals liegt im Kathmandu-Tal: Die alten Städte Kathmandu, Patan, Bhaktapur verkörpern vollendete Harmonie in Sachen urbane Gestaltung, bieten elegante Architektur und altehrwürdige Kultur. Zahllose historische Paläste, Plätze, Schreine, Tempel, Pagoden, uralte Traditionen und Legenden präsentieren sich Ihnen als ein eigentliches lebendes Museum.

Verträumte Dörfer prägen die umliegenden grünen Hügel: Hier wird nach alter Tradition Landwirtschaft betrieben. Diese Landschaft bietet einen grossen Reichtum an heiligen Tempeln und Schreinen, welche sowohl von buddhistischen als auch von hinduistischen Gläubigen verehrt werden.

Das Kathmandu-Tal weist übrigens nicht weniger als sieben von der Unesco ausgezeichnete Weltkulturerbe auf.

Reiseprogramm
Tag 01 Zürich/Genf
Abflug in Zürich/Genf

Tag 02 Ankunft in Kathmandu
Empfang und Transfer zum Hotel. Besprechung des Reiseprogramms.

Tag 03 Kathmandu
Yoga und Meditation am Morgen. Stadtbesichtigung: Swoyambhunath Stupa, Besuch der Altstadt mit Durbar Square, Tempeln, Pagoden, dem königlichen Museum und der lebenden Göttin Kumari. Eintauchen in den lokalen Markt und das einheimische Leben.

Tag 04 Patan
Yoga und Meditation am Morgen. Fahrt nach Patan und Mittagessen im örtlichen Museum. Besuch der Werkstätten des bekannten lokalen Kunsthandwerks (vor allem Stein- und Metallbearbeitung) sowie eines Buddhistischen Tempels.
Fahrt zum Hindu Tempel Pashupatinath und den heiligen Sadus. Besuch von Ghats (heiligen Badestellen) und einer Hindu-Kremation.

Tag 05 Boudhanatha - Kopan
Yoga und Meditation. Fahrt zur Stupa Boudhanatha, der grössten in ganz Asien und Zentrum des Tibetischen Buddhismus. Gelegenheit einem buddhistischen philosophischen Referat eines Lamas (buddhistischer Guru) beizuwohnen. Nach der Verpflegung Weiterreise zum Kloster Kopan.

Tag 06 Chagunarayan - Dhulikhel
Chagunarayan ist Welterbestätte der UNESCO mit vielen Pagoden und Tempeln, darunter der wahrscheinlich älteste Tempel des Tales. Weiterfahrt zur Museumsstadt Bhaktapur. Besichtigung des Durbar Square, der Pagoden, Museum, Tempel, der engen Strassen, Symbole der Kunst und Architektur. Echter Lebensstil der Newars. Der Tag endet im Gebirgsferienort Dhulikhel im Hotel.

Tag 07 Dhulikhel
Ein Tag ohne offizielles Programm an einem wunderschönen Ort mit Blick auf den Himalaya.

Tag 08 Namobuddha
Ein dreistündiger Aufstieg führt zum Kloster Namobuddha, einem der heiligsten und wichtigsten Pilgerziele in Nepal und der gesamten buddhistischen Welt. Sie treffen den Lama und besprechen das Meditationsprogramm. Besuch des Tempels und Übernachtung im Kloster.

Tag 09 Namobuddha Kloster
Meditation und spirituelle Reise.

Tag 10 Khokana - Bugamati - Kathmandu
Wanderung hinunter nach Panauti. Fahrt nach Khokana und Bugamati, Dörfer an der alten Seidenstrasse Nepal, Indien und Tibet. Entdecken Sie die typische Newar-Kultur. Besuch des Tempels Machandranath. Zurück nach Kathmandu.

Tag 11 Pokhara (900 m)
Fahrt mit Privatauto nach Pokhara am Phewasee (Dauer ca. 7 Stunden)

Tag 12 Syauli (2010 m)
Fahrt nach Naya Pool. Beginn des Trekkings mit einer relativ leichten Wanderung durch das subtropische Tal des Modi-Khola nach Birethanti (1000m) auf der alten Handelsroute Nepal-Tibet. Dann geht es durch terrassierte Reisfelder nach Chimrong und Syauli, wo wir übernachten. Es bieten sich fantastische Ausblicke Spitzen des Annapurna South und Machhapuchhare am Eingang zum Annapurna Sanctuary.
Trekkingdauer: ca. 4 Std.

Tag 13 Ghandruk (1950 m)
Das heutige Ziel ist Chandruk. Der Weg steigt beständig an. Ein kurzes, steiles Stück führt auf 1600 Meter nach Kimche zum Verpflegungshalt. Ein breiter, mit Steinen gepflasterter Weg führt durch Getreide- und Hirsefelder nach Chane und zuletzt Chandruk, dem grössten Dorf der Region.
Trekkingdauer: ca. 5 Std.

Tag 14 Tadapani (2700 m)
Hier ist die Landschaft besonders schön mit ihren Rhododendron- und Eichenwäldern. Unterwegs kommen wir diesmal durch keine Dörfer, aber in der Waldlichtung Baisi Kharka gibt es ein paar Teehäuser, wo man sich erfrischen und ausruhen kann.
Trekkingdauer: ca. 4 Std.

Tag 15 Deurali (2987 m)
Den Sonnenaufgang sollte man nicht verpassen! Nach dem Frühstück geht es erst hinunter zu einem kleinen Fluss. Nun folgt ein ständiges Auf und Ab durch Rhododendronwälder. In Bhantanti gibt es ein frühes Essen. Anschliessenden folgt ein Aufstieg nach Deurali Dieses liegt auf einem offenen Bergrücken mit wunderbarer Aussicht auf den Himalaya.
Trekkingdauer: ca. 4 Std.

Tag 16 Ulleri (2000 m)
Auch heute lohnt sich frühes Aufstehen für den Sonnenaufgang vor der Kulisse der Achttausender Dhaulagiri, Annapurna und Manalsu! Dies und der Blick in die sechstausend Meter tiefe Kali Gandaki Schlucht machen diesen Ort zu einem der besten Aussichtspunkte in ganz Nepal.
Der Abstieg führt zuerst nach Ghorepani (2780 m), einem wichtigen Zwischenhalt auf der alten Handelsroute nach Tibet. Und durch Wälder geht es weiter bis zu Mittagshalt in Naya Thanti. Der letzte Teil des Abstiegs bringt uns nach Ulleri, hoch über dem Tal des Bhurungdi Khola.
Trekkingdauer: ca. 6 Std.

Tag 17 Naya Pool - Pokhara
Ein steiler Abstieg führt hinunter zum Fluss, über eine kleine Hängebrücke, nach Tirkedunga. Von hier wird der Abstieg etwas angenehmer bis zum Mittaghalt in Birethanti am Ufer des Modi Khola. Dem Fluss entlang geht es zurück nach Naya Pool. Hier verabschieden Sie sich die Träger und fahren mit dem Auto zurück nach Pokhara.

Tag 18  Pokhara - Kathmandu
Nach der Ankunft im Hotel in Kathmandu steht der Rest des Tages zur freien Verfügung.

Tag 19 Kathmandu – Zürich/Genf
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am späteren Nachmittag Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Zürich/Genf.

Tag 20 Zürich/Genf
Ankunft in Zürich/Genf
 
Im Preis inbegriffen

Im Preis inbegriffen:

Internationaler Flug (Economy Class) inkl. Flughafentaxen
Flughafen Transferservice in Nepal
Hotelunterkunft (im Doppelzimmer) inkl. Frühstück und Nachtessen in Kathmandu
Unterkunft in Namobuddha inkl. Vollpension
Unterkunft in Pokhara inkl. Frühstück
bestmöglichste Unterkunft während des Trekkings inkl. Vollpension
erfahrener deutsch oder englisch sprechender Führer
Träger während des Trekkings
Transfer von und nach Kathmandu mit Privatauto
Annapurna Conservation Permit
alle notwendigen Eintritte

Nicht im Preis inbegriffen:

Versicherung
Nepal Visumkosten US$ 40.- (Gültigkeit 30 Tage ab Ausstelldatum)
Gegenstände persönlicher Natur wie alkoholische Getränke, kalte Getränke, Wäsche
Trinkgeld
 
Kontakt
Booking info:
Janardan Gautam
Himalaya Reisen
Alpenstrasse 2A
CH-5430 Wettingen
Tel: +41 056 666 18 11
Mobile: +41 079 824 33 19
e-mail: info@himalayareisen.ch